TSG Ailingen - Fußball

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Bambini - Erfolgreicher Abschluss der Hallenrunde beim SV Bad Saulgau

E-Mail Drucken PDF

Zum Abschluss unserer Wintersaison gönnten wir uns Ende März noch ein Turnier mit zwei Mannschaften. Der Weg nach Bad Saulgau war lang und wir mussten schon um 11 Uhr los, obwohl die Siegerehrung erst für 18 Uhr angesagt war. Trotzdem freuten sich alle Kinder und auch die meisten Erwachsenen. Bei schönstem Sonnenschein fuhr die Karawane der Autos durch das schöne Oberschwaben und fand nicht nur die Halle auf Anhieb, sondern dort auch den Eingang fast gleich.

Ailingen 1 bestand aus den älteren Spielern mit schon reichlicher Turniererfahrung, die sich für diesen Tag viel vorgenommen hatten. Auch die Trainer erwarteten von dieser Mannschaft sehr viel, zumal sie im ganzen Winter immer hervorragende Ergebnisse gebracht hatte. Schon beim ersten Spiel wollten wir also nicht nur schön, sondern auch erfolgreich spielen und dabei möglichst viele Tore erzielen. Mit der gewohnten Aufstellung gelang das auch ganz super, so dass die Stimmung sofort auch auf den Rängen sehr gut war.

 

Gleich danach musste Ailingen 2 ran. Diese Mannschaft bestand aus den unerfahreneren Spielern, die sich unbedingt noch Turniererfahrung holen mussten. Zusätzlich geschwächt durch einige kranke Spieler, die erst am Tag vorher absagen mussten, waren die Spiele dieser Mannschaft spannender. Angefeuert von den Eltern und den älteren Spielern, gaben die Jungs alles, aber ein Tor wollte nicht gelingen. Anfangs noch ein wenig orientierungslos auf dem Spielfeld, insbesondere gegen die kräftig angreifenden Mannschaften, lernten diese Spieler aber sehr schnell hinzu. Schon im zweiten Spiel kämpften sie mit noch mehr Mut und letzter Kraft gegen die überwiegend älteren Spieler der Gruppengegner. Mit jedem Spiel gewann unsere 2. Mannschaft mehr Übersicht hinzu und auch der Mut sich gegen körperlich deutlich Größere zu stellen war lobenswert. Ihr Bravourstück gelang den Spielern gegen den TSV Kottern, die sich nicht nur sehr lautstark, sondern auch sehr torreich von den anderen Gruppengegnern getrennt hatten. Nur ein einziges Tor ließen die mutigen Ailinger Löwen zu, was angesichts des Ungleichgewichtes wie ein Sieg zu werten war. Obwohl alle Spiele verloren waren, konnten sie dann im Siebenmeterschießen um Platz 9 und 10 beweisen, dass sie nicht ohne sind. Alle Schützen trafen das Tor und Torwart Tim Stauber hielt ganz grandios! Sie verabschiedeten sich also mit dem 9. Platz und konnten stolz auf ihren Lernzuwachs sein.

Ailingen 1 setzte den Erfolg des ersten Spiels auch in den weiteren Gruppenspielen fort. Jedes Spiel wurde gewonnen und meist mit mehreren Toren Unterschied. Auffallend war auch hier der schnelle Lernzuwachs der Kinder. Kaum ein Fehler, der angesprochen wurde, tauchte hinterher nochmal auf. Auch das Verschieben der Positionen wurde ohne Klagen hingenommen und optimal ausgeführt. Beim Halbfinale und beim Endspiel tobten die Ränge wegen der Spannung auf dem Platz. Die Ailinger Spieler konnten sich beide Male durchsetzen und dabei auch noch fair bleiben. Die herzlichen Glückwünsche zum Turniersieg bekamen die müden Krieger dann aber um halb sieben kaum noch mit. Denn das Preis-Duplo war wichtiger als die Urkunde und der Ball.

Müde aber glücklich kamen die Ailinger nach diesem Kampftag erst um halb acht nach Hause.

 

Füchsle-Camps 2021

SC Freiburg Wappen Schriftzug

Nun ist es soweit: Das Anmeldeformular für die Füchsle-Camps 2021 vom 16. bis 18.08.2021 steht für Euch zur Verfügung … zur Anmeldung »

Lust auf ein Probetraining?

Probetraining s

Hast Du Lust auf leistungsorientierten Fußball? Bei einem Verein, dem es wichtig ist, dass Du Dich sportlich und persönlich weiterentwickelst? … mehr »

Talentpool-Region-Bodensee

Gemeinsam Jugendfußball erleben – unter diesem Motto fällt im April 2017 der Startschuss für den Talentpool-Region-Bodensee … mehr »