TSG Ailingen - Fußball

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

E1: TSG Ailingen – SV Kressbronn

E-Mail Drucken PDF

Nach dem knappen Unentschieden von letzter Woche hatten sich unsere Jungs und ihr Trainer für den 13.10.2018 viel vorgenommen. So gingen sie bei strahlendem Sonnenschein voll konzentriert in das Spiel gegen einen der Favoriten auf den Gruppensieg. Im Vergleich zu letzter Woche hatte der Trainer das Team zudem personell etwas umgestellt.

Von Beginn an versuchten beide Mannschaften möglichst schnell in Strafraumnähe zu kommen, um den Abschluss zu suchen. Unsere Abwehr stand aber gerade in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit gut gestaffelt und gab den Kressbronner Angreifern wenig Raum. Auch im Spiel nach vorn sah man neue Impulse.

Im Vergleich zu den vorangegangenen Spielen kamen die Jungs heute mehr durch die Mitte und spielten geschickt lange Bälle in die Tiefe. Der SV Kressbronn agierte gewohnt geschickt und versuchte Ruhe ins Spiel zu bringen und den Ball zu kontrollieren. Im Spiel nach vorn aber wurden die Spieler des SV erfolgreich abgeblockt, mit den daraus resultierenden Kontern konnten wir wiederum unsere schnellen Stürmer in Szene setzen. Ein ums andere Mal tauchten sie in gefährlicher Nähe vor dem gegnerischen Tor auf. Doch wie auch in den vergangenen Spielen belohnten sich unsere Spieler zu selten für ihre guten und schnellen Offensivaktionen. Der Torwart des SV Kressbronn beeindruckte allerdings auch durch sein gutes Stellungsspiel und konnte damit auch die größte Möglichkeit der Grünen vereiteln: Geschickt kombinierten sich unsere Jungs nach einem über die linke Seite vorgetragenen Gegenstoß durch die Mitte in Richtung Tor, nur der Torwart trennte die TSG Ailingen von der zu diesem Zeitpunkt mehr als verdienten Führung. Sechs Meter vor dem Tor wurde abgezogen, aber der Keeper des SV warf sich entschlossen in den Schuss und wehrte ihn ab.

Auch alle nachfolgenden Versuche verfehlten ihr Ziel. Dann kam es wie es kommen muss: Der SV Kressbronn fand wieder ins Spiel zurück, es gelang ihnen wiederholt die ersten Bälle nach den langen Abschlägen ihres Torhüters zu bekommen und Druck auf unser Tor aufzubauen. In der 16. Minute konnte der Ball nicht entschlossen genug aus der Gefahrenzone gebracht werden und nach einem kurzen Abspiel gelang es dem SV Kressbronn mit 1:0 in Führung zu gehen. In den nachfolgenden Minuten der ersten Halbzeit spürte man dann die Unsicherheit. Die Bälle wurden etwas zu hektisch und voreilig weitergegeben, es war schwierig die Ordnung wiederzufinden. Unser Trainer fand aber die richtigen Worte und die Jungs schafften es, sich kurz vor der Pause über Kampf und Disziplin wieder ein wenig zu sammeln.

Offensichtlich hat der Trainer auch in der Pause alles richtig gemacht, denn die zweite Halbzeit begann mit einem Doppelschlag! Kurz nach dem Anstoß eroberten wir den Ball und trugen ihn über die linke Seite in Richtung Strafraum. Die Abwehr des SV Kressbronn war noch nicht ganz wach und schon landete der Ball in der 26. Minute im Netz. Ausgleich 1:1! Kurz danach wurde der Angriff der Schwarzen erneut sofort abgefangen und nach einem entschlossenen Spiel nach vorn hieß es plötzlich 2:1. Nun baute unsere Mannschaft immer mehr Druck auf und spielte schöne Passkombinationen. In der 38. Minute wirbelte unser Sturm die Hintermannschaft durcheinander, der abschliessende Schuss knallte aber nur gegen die Querlatte. Vier Minuten später gelang ein wunderschöner Spielzug über die rechte Seite. Unser Außenstürmer drang in den Strafraum ein und legte herrlich zum einschussbereiten Mitspieler auf, der sicher zum 3:1 vollendete. Mittlerweile waren alle beteiligten Spieler schon etwas erschöpft, das schnelle Spiel hatte viel Kraft gekostet. So kam es auch zu vereinzelten Zusammenstößen der Kinder, ab und an drohte Hektik deswegen aufzukommen. Der stets ruhige Schiedsrichter sorgte auch wenn die Emotionen hoch zu kochen drohten, für einen unaufgeregten weiteren Ablauf der Partie.

Vier Minuten vor Spielende dribbelte unser Stürmer durch den gegnerischen Strafraum und wurde regelwidrig vom Ball getrennt. Der fällige Strafstoß wurde souverän in die linke untere Ecke zum 4:1 platziert. Die Mannschaft aus Kressbronn zeigte Moral und gab sich auch bei diesem Spielstand nicht auf und rannte weiter gegen unser Tor an. Wiederholt trieben sie den Ball nach vorn und suchten den Abschluss. Gegen Ende des Spiels sah man auch das gute Zusammenspiel wieder, dass Kressbronn auszeichnet und zu einem gefährlichen Gegner macht. Zweimal gelang es unserer Abwehr nur knapp, den gegnerischen Stürmer davon abzuhalten, einen weiteren Treffer für sein Team zu erzielen. Unsere Hintermannschaft stand heute erfreulich sicher und konnte letztlich den spielstarken Angreifern des SV Paroli bieten. Ab und an half auch das notwendige Quäntchen Glück. Pünktlich wurde das Spiel beendet und die Spieler klatschten sich fair ab.

Man kann allen Spielern und dem Trainer zu dieser tollen Mannschaftsleistung nur gratulieren.

 

Füchsle-Camps 2019

SC Freiburg Wappen Schriftzug

Nun ist es soweit: Das Anmeldeformular für die Füchsle-Camps 2019 vom 15. bis 18.08.2019 steht für Euch zur Verfügung … zur Anmeldung »

Talentpool-Region-Bodensee

Gemeinsam Jugendfußball erleben – unter diesem Motto fällt im April 2017 der Startschuss für den Talentpool-Region-Bodensee … mehr »

Lust auf ein Probetraining?

Probetraining s

Hast Du Lust auf leistungsorientierten Fußball? Bei einem Verein, dem es wichtig ist, dass Du Dich sportlich und persönlich weiterentwickelst? … mehr »